Vivid ist die erste europäische mobile Finanzplattform, die das provisionsfreie Investieren in US- und europäische Aktien ermöglicht und verbindet damit Banking mit Investments auf einzigartige Weise in einer App. Kunden können bereits ab 0,01 Euro direkt vom Hauptkonto investieren und jederzeit das Geld in Echtzeit auf das Hauptkonto zurücküberweisen.

Vivid, die mobile Finanzplattform für Banking, Sparen und Investieren, bietet seit heute auch Kunden in Deutschland die Möglichkeit, einfach und unkompliziert Geld direkt vom Main-Pocket in US-amerikanische sowie europäische Aktien zu investieren. Mit der ersten ganzheitlich integrierten digitalen Banking- und Investment-Anwendung hebt Vivid die Grenze zwischen Banking und Investing auf. Mit dem Ziel, allen Vivid-Kunden zu ermöglichen, einfach, flexibel und transparent ihr Vermögen zu vermehren, können KundInnen bereits ab 0,01 Euro in über 1.000 Aktien und ETFs investieren – unbegrenzt oft und ohne jegliche Provisionen. Nach nur acht Monaten hat Vivid außerdem den Meilenstein mit über 100.000 Kunden in Deutschland, Frankreich und Spanien erreicht.

Investments in weltbekannte Unternehmen aus Europa und den USA

Die Investment-Funktion wird in Partnerschaft mit dem in Deutschland ansässigen Finanzdienstleistungsinstitut CM-Equity AG angeboten. Die CM-Equity AG ist der zentrale Kontrahent für jeden Handel und ist für dessen Ausführung verantwortlich. Über die CM-Equity AG investieren KundInnen in eine Aktie oder börsengehandelten ETF. Mit dem Feature der Teilaktien-Investments können Vivid-KundInnen bereits ab 0,01 Euro in Aktien weltbekannter Unternehmen wie Apple, Google und Amazon und eine Vielzahl an ETFs investieren.

„Wir freuen uns, unseren Kunden in Deutschland ab sofort die Möglichkeit bieten zu können, in den Aktienmarkt zu investieren, um ihr Vermögen wachsen zu lassen. Uns ist es dabei besonders wichtig, dass sich alle Kunden mit dem Thema Investments vertraut machen können. Wir bieten ihnen daher nicht nur eine große Auswahl an weltbekannten Marken an, für die keine Mindestanlagebeträge erforderlich sind. Unsere KundInnen haben auch die Möglichkeit, in Teilaktien zu investieren. Vivid macht damit Investitionen für jeden zugänglich.“, sagt Alexander Emeshev, Mitgründer von Vivid.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass sich Vivid für CM-Equity als Partner entschieden hat, um ihren KundInnen in der Vivid-App eine Investment-Funktionen anzubieten. Unsere API-gesteuerte technische Infrastruktur ermöglicht Vivid die Produkte zu skalieren und dank unserer Finanzdienstleistungslizenzen können rechtlich konforme sowie nahtlose One-Stop-Lösungen für AnlegerInnen entwickelt werden”, so Michael Kott, Gründer und CEO von CM-Equity AG.

Mit umfangreichen Tutorials die Börsenwelt kennenlernen

Seit dem Launch von Vivid im Juni 2020, erhält die Banking-Plattform regelmäßig zusätzliche Funktionen. Mit den gemeinsamen Unterkonten Shared Pockets, Hotel- und Mietwagenbuchungen über Vivid Services und nun provisionsfreies Investieren, unternimmt Vivid einen weiteren Schritt hin zum Ziel, alle täglichen Bedürfnisse rund um das Thema Geld und Finanzen in einer App anzubieten. Mit der einheitlichen digitalen Banking- und Investment-Anwendung können KundInnen so einfach wie noch nie in Aktien und ETFs ihrer Wahl investieren. Neben umfangreichen Tutorials beim Einrichten des Investment Pockets, steht Vivid-Kunden auch eine umfangreiche Wissensdatenbank rund um das Thema Aktienhandel kostenlos zur Verfügung.

“Aktuell entdecken Millionen von Menschen zum ersten Mal die Welt des Aktienhandels. Wir wollen dabei sicherstellen, dass die neuen Investoren bestens vorbereitet sind. Mit dem umfassenden Lehrbuch, welches mit der Expertise unseres erfahrenen Teams ständig erweitert wird, lernen Kunden den Aktienmarkt kennen und erfahren, was sie für den Handel benötigen. Damit sollen alle KundInnen in der Lage sein, Investitionsabläufe besser zu verstehen, aber auch Chancen sowie Risiken zu erkennen”, erläutert Alexander Emeshev.

Über 100.000 Kunden nach acht Monaten

Mit dem Start im Juni 2020 hat sich Vivid vorgenommen in den ersten zwölf Monaten 100.000 Kunden zu erreichen. Nur acht Monate nach dem initialen Launch in Deutschland, setzen bereits über 100.000 KundInnen in Deutschland, Frankreich und Spanien auf die Lösungen der Finanzplattform. Insgesamt nutzen Vivid-Kunden in allen drei Märkten zusammen über 300.000 Pockets, inklusive des Stock-Reward-Pockets für das gesammelte Cashback sowie des Investment-Pockets für den Aktienhandel. Besonders lieben es die KundInnen, ihre Finanzen in über 200.000 Währungs-Pockets mit eigener IBAN zu organisieren.

Investieren mit Vivid

  • provisionsfreies Investieren in Aktien und ETFs
  • Bei Investments in US-Aktien sowie ETFs erfolgt der Währungstausch nach dem günstigen Live-Wechselkurs mit einer geringen Markup-Gebühr von 0,5 Prozent
  • Investieren mit jedem Betrag in Fractional Shares
  • Vivid-KundInnen müssen keine ganzen Aktien kaufen, sondern können in Teilaktien investieren, sodass sie bereits mit kleinen Beträgen mit dem Aktienhandel starten können.
  • Aktien in Echtzeit über das Vivid-Bankkonto kaufen und wieder verkaufen.
  • In-App-Kundenservice verfügbar 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche
  • Schnelle Eröffnung des Investment-Pockets in unter fünf Minuten, welches direkt nach Eröffnung genutzt werden kann.
  • Kostenlose Wissensdatenbank für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Alle Einlagen von Vivid-Kunden sind bis zu 100.000 Euro im Rahmen des deutschen Einlagensicherungssystems abgesichert. Die Investments sind durch die deutsche Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen geschützt. Die Investment-Funktion ist für KundInnen in Deutschland, Frankreich und Spanien verfügbar.

Über Vivid

Vivid ist die erste Finanzplattform, die alle täglichen Bedürfnisse rund um das Thema Geld in einer App vereint. Egal ob Banking, Sparen oder Investieren – Vivid bietet eine einfache, flexible und transparente Lösung, damit KundInnen ihr Vermögen vermehren können. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, Kunden in ganz Europa eine unvergleichbare Banking- und Anlageerfahrung zu bieten und eine breite Palette von Finanzdienstleistungen (einschließlich Sparkonten, Multiwährungskonten und provisionsfreies Investieren in Aktien) ohne unnötige Gebühren anzubieten. Nur acht Monate nach dem Start im Juni 2020 nutzen bereits über 100.000 Kunden die Produkte von Vivid in Deutschland, Frankreich und Spanien. Vivid wurde 2019 von Artem Yamanov und Alexander Emeshev in Berlin gegründet und setzt sich aus einem internationalen, hoch qualifizierten Team von mehr als 180 Mitarbeitern zusammen.

 

Thomas Brummer war bereits für das Anlegermagazin "Der Aktionär" und das Verbraucherportal biallo.de tätig. Zudem hospitierte er in der Wirtschaftsredaktion der Rheinischen Post in Düsseldorf. Seit 2018 ist er Mitglied der Redaktion und seit 2020 als stellvertretender Chefredakteur für das Anlegerportal extraETF.com und das Extra-Magazin verantwortlich. Er verfasst zudem regelmäßig Beiträge auf geld-digital.de.