Neu auf Weltsparen: Festgelder der Hypovereinsbank mit sechs-, zwölf- und 24-monatiger Laufzeit. Der Abschluss erfolgt über weltsparen.de.

Das Berliner Fintech Raisin gewinnt mit der Hypovereinsbank (Unicredit Bank) eine der führenden deutschen Banken als exklusiven Partner. Erstmals sind Festgeldangebote der Hypovereinsbank auf der paneuropäischen Finanzplattform Weltsparen (https://www.weltsparen.de) verfügbar. Zum Start der Zusammenarbeit bietet die Hypovereinsbank Festgelder mit sechs, zwölf und 24-monatiger Laufzeit über die Plattform an.

So funktioniert’s: Festgelder der Hypovereinsbank in wenigen Schritten digital abschließen

Die Festgeldangebote können auf der Plattform weltsparen.de in wenigen Schritten voll digital abgeschlossen werden. Nach der Auswahl des gewünschten Hypovereinsbank-Angebots wird die Höhe des Anlagebetrags und der Anlagezeitraum festgelegt. Sofern noch kein Konto bei Weltsparen besteht, wird ein persönliches Weltsparen-Konto als kostenfreies Verrechnungskonto bei der Frankfurter Raisin Bank eröffnet. Nach der gesetzlich vorgeschriebenen Identifizierung – ganz einfach per Webcam, Smartphone oder Postident – kann anschließend der gewünschte Anlagebetrag auf das Weltsparen-Konto überwiesen werden.

Nach Gutschrift des Betrages auf dem Weltsparen-Konto, übermittelt die Raisin Bank die Kundeneinlagen an die Hypovereinsbank. Nach Ablauf der Anlagedauer, erhält der Weltsparen-Kunde die Kundeneinlagen plus Verzinsung auf dem Weltsparen-Konto durch die Hypovereinsbank gutgeschrieben. Über das Online-Banking von Weltsparen besteht jederzeit volle Kontrolle und Transparenz über alle einlagengesicherten Tages- und Festgeldanlagen aus Deutschland und Europa.

Thomas Brummer war bereits für das Anlegermagazin "Der Aktionär" und das Verbraucherportal biallo.de tätig. Zudem hospitierte er in der Wirtschaftsredaktion der Rheinischen Post in Düsseldorf. Seit 2018 ist er Chefredakteur für das Anlegerportal extraETF.com und das Extra-Magazin. Er verfasst regelmäßig Beiträge auf geld-digital.de.