Mit der Integration der Communication Cloud von Flexperto in die hauseigenen Softwaresysteme verstärkt Blau Direkt die Onlineberatungskapazitäten seiner Partner.

Terminvereinbarungen, die Durchführung von Video-Beratungen und Unterzeichnung von Vertragsdokumenten – alles ist online möglich. Mit der Integration der Communication Cloud haben die Maklerpartner von Blau Direkt jetzt noch optimalere Bedingungen, die aktuelle Coronakrise zu meistern.

„Wir freuen uns, über das Ergebnis, welches wir in Zusammenarbeit mit Blau Direkt geschaffen haben. So tragen wir unseren Teil bei, den Maklerkollegen in diesen schwierigen Zeiten die bestmögliche Unterstützung zu bieten“, so Felix Anthonj, Geschäftsführer von Flexperto. Nahezu alle Maklertätigkeiten, die sonst offline stattgefunden haben, können nun über das Tool erledigt werden.

Neue Communication Cloud

„Wir haben nach einer optimalen Lösung für unsere Partner gesucht, welche nicht etwa kurzfristig eine Lücke schließen sollte, sondern langfristig eine Unterstützung für das Vermittlergeschäft darstellt. Deshalb haben wir uns entschieden, die aus unserer Sicht beste Communication Cloud am Markt in unser MVP zu integrieren“ so Sebastian Plaza, Head of Sales & Partner-Support bei blau direkt.

Alte Leipziger übernimmt erstmal die Kosten

Die Alte Leipziger Lebensversicherung, ein langjähriger Geschäftspartner von Blau Direkt, hat entschieden, für die nächsten drei Monate die Kosten für 150 Lizenzen des Videoberatungstools zu übernehmen. Vermittlern wird es so erleichtert, auch in Zeiten mit eingeschränkten Kontaktmöglichkeiten die persönliche Kundenberatung fortzusetzen. Das Interesse an der Onlineberatungslösung war überwältigend. Frank Kettnaker, Vorstand für Vertrieb und Marketing des Alte Leipziger – Halleschen Konzerns, ist begeistert vom positiven Feedback der Makler. „Auch unsere Vermittler setzen Flexperto ein. Dadurch haben sich eine deutliche Arbeitserleichterung und Optimierung der Beratung ergeben“, so Kettnaker.

Der Gutschein wird mit dem Early Bird Angebot kombiniert und ist bei Buchung über Blau Direkt nutzbar. „Wir konnten uns vor Anfragen kaum retten“, so Plaza. Somit unterstützt Blau Direkt seine Partner mit einem weiteren Angebot, um die Coronakrise nicht nur zu bewältigen, sondern sogar als Chance zu sehen. Sebastian Plaza: „Die Digitalisierung der Maklerbetriebe nimmt immer weiter zu. Wir möchten, dass unsere Vermittler optimal aufgestellt sind, um nicht nur Schritt zu halten, sondern weiterhin vorauszugehen.“

Thomas Brummer war bereits für das Anlegermagazin "Der Aktionär" und das Verbraucherportal biallo.de tätig. Zudem hospitierte er in der Wirtschaftsredaktion der Rheinischen Post in Düsseldorf. Seit 2018 ist er Chefredakteur für das Anlegerportal extraETF.com und das Extra-Magazin. Er verfasst regelmäßig Beiträge auf geld-digital.de.