Die Digitalbank N26 bietet mit der neuen Funktion Shared Spaces Nutzern die Möglichkeit an, gemeinsam Geld zu sparen, auszugeben und Ausgaben nachzuverfolgen – ohne den Aufwand eines traditionellen Gemeinschaftskontos.

Mit nur wenigen Klicks können Nutzer Spaces erstellen und mit Freunden und Familie teilen. Shared Spaces ist der nächste Schritt von N26, um das weltweit flexibelste Banking-Erlebnis zu schaffen. Die mobile Bank N26 kündigte die Einführung von Shared Spaces an, einer neuen Funktion, die es den Nutzern ermöglicht, mit nur wenigen Handgriffen die Finanzen einfach und sicher gemeinsam mit dem Partner, Freunden, Familie oder auch Kollegen zu organisieren.

Neue N26-Funktion soll bald für alle zugänglich sein

Das neue Feature wird derzeit bei ausgewählten Kunden getestet und soll in den kommenden Monaten allen Kunden von N26 You und N26 Metal in ganz Europa zur Verfügung gestellt werden. In einer Welt, in der Menschen immer mehr teilen, ermöglichen Shared Spaces den Kunden ohne den Aufwand eines extra angelegten Gemeinschaftskontos, zusammen Geld zu sparen, auszugeben und ihre Ausgaben nachzuvollziehen. Rechnungen für Wohngemeinschaften aufteilen, gemeinsam auf den nächsten Urlaub sparen oder die Kosten für eine gemeinsame Anschaffung teilen – Shared Spaces sind eine einfache Möglichkeit, Finanzen mit bis zu zehn Personen gleichzeitig zu teilen. „Mit Spaces haben wir 2018 als eine der ersten Banken personalisierte Unterkonten auf den Markt gebracht. Mit dieser wegweisenden Funktion ermöglichen wir unseren Nutzern, Geld nach ihren persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen zur Seite zu legen. Shared Spaces ist der nächste logische Schritt auf dem Weg von N26, das flexibelste Banking-Erlebnis der Welt anzubieten“, sagte Valentin Stalf, Gründer und Geschäftsführer von N26.

Kunden von N26 You und N26 Metal können an bis zu zehn verschiedenen Shared Spaces teilnehmen und haben die Möglichkeit, selbst Shared Spaces zu erstellen, darüber zu verfügen und andere Nutzer zu ihren Spaces einzuladen. Kunden des kostenlosen Kontos können die Funktion nutzen, indem sie in bis zu zwei Shared Spaces von Freunden oder Verwandten eingeladen werden. Die Einführung von Shared Spaces ist nur der erste Schritt in einer Reihe neuer Funktionen, die Menschen mehr Freiheit geben, ihr Leben und ihre Bankgeschäfte so zu gestalten, wie sie möchten. Shared Spaces werden schrittweise in allen Märkten eingeführt, in denen N26 derzeit aktiv ist. Sie sind über die N26 App auf iOS, Android und im Web verfügbar.