Kunden der Crowdinvestment-Plattform Bergfürst (Hier geht’s zum Testbericht) können sich seit kurzem auf ein automatisiertes Anlagetool verlassen. „RelaxImmo ist auf die Bedürfnisse der Anleger zugeschnitten: Denn sie möchten wenig Zeit mit der Organisation ihrer Finanzen verbringen und möglichst mit nur einer Anlageentscheidung kontinuierlich attraktive Zinsen verdienen. Genau das bietet dieses neue Angebot“, so Guido Sandler, CEO von Bergfürst. Mit Hilfe des neuen Tools können Anleger Zinserträge und Darlehensrückzahlungen automatisch anlegen lassen. Die geplante Laufzeit liegt bei 6,5 Jahren und soll eine annualisierte Rendite von bis zu 5,3 Prozent möglich machen.

Anleger können Beträge flexibel anpassen

Anders als bei ähnlichen Plattformen gibt es bei Darlehen über Bergfürst keinen qualifizierten Rangrücktritt und je nach Projekt sogar bestimmte Sicherheiten. Investoren, die jedes Projekt detailliert prüfen und selbst eine qualifizierte Abwägung treffen möchten, sollten auf „RelaxImmo“ verzichten. Für eher unerfahrene Anleger, die ein diversifiziertes Investment suchen, kann der Anlage-Roboter aber große Vorteile bieten. Da Sparbeträge auf Wunsch verändert oder ausgesetzt werden können, bleiben Anleger auch trotz „RelaxImmo“ flexibel.