Ende Oktober fanden zum dritten Mal die Fintech Days Stuttgart statt. Unter dem Motto „Let’s get finnovative – For the Future of Finance!” kamen Unternehmen aus der Finanzbranche sowie Fintechs zusammen. Als „Finnovativstes Startup 2018“ wurde MACATO ausgezeichnet. Das Fintech hat das eWallet Remipay entwickelt und ermöglicht sofortige Zahlungen für weltweite B2B und B2C-Transaktionen. MACATO setzte sich im Fintech-Pitch gegen sechs Konkurrenten durch und überzeugte die Jury. Als Preis erhielt das Startup 3.000 Euro. 2.000 Euro gingen an FintecSystems und 1.000 Euro an Loanboox.

Zahlreiche Partner unterstützen Fintech Days

Im Rahmen der Veranstaltung fand auch ein Hackathon statt. Dabei tüftelten 220 IT-Spezialisten 48 Stunden an finanztechnologischen Innovationen. Dazu stellten die Börse Stuttgart, getsafe, windata und die Wüstenrot Bausparkasse beispielshafte Daten zur Verfügung. Die Gewinner der Hackathons entwickelten unter anderem Ideen für eine smarte Trinkflasche oder ein intelligentes Fahrradschloss.

„Fintechs stehen für eine ausgeprägte Dynamik und starke Innovationskraft. Mit neuen datengetriebenen Geschäftsmodellen befördern FinTechs nicht nur den digitalen Wandel im Finanzsektor, sondern ermöglichen auch unseren baden-württembergischen Unternehmen ihre Finanzprozesse neu auszurichten. Das eröffnet Potenziale, um den Wettbewerbs- und Kostendruck zu reduzieren und die Prozessqualität zu verbessern“, so Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut. Partner der Fintech Days Stuttgart waren die Wüstenrot Bausparkasse, Allianz, EY, LBBW, LIQID, die MBG Baden-Württemberg, die Stuttgarter Lebensversicherung, die SV SparkassenVersicherung sowie windata und HACKATHON Stuttgart.