Die KMU-Finanzierungsplattform Funding Circle hat eine Zusammenarbeit mit der schwedischen Bank Avida Finans geschlossen. Demnach investiert Avida Finans innerhalb der nächsten neun Monate über Funding Circle 50 Millionen Euro in kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) aus Deutschland und den Niederlanden. Wie die Plattform betont, erweitert sich damit die Finanzierungbasis, was insbesondere Unternehmen, die sich über Funding Circle Kapital beschaffen wollen, zu Gute kommt. Die Partnerschaft mit Avida Finans ist langfristig ausgelegt. Auf die bereits vereinbarten 50 Millionen Euro Investitionskapital sollen in den kommenden Jahren weitere Mittel folgen.

Erstmals Kooperation mit nordischem Finanzinstitut

„Unsere Zusammenarbeit mit Avida ist ein klares Signal: Sie unterstreicht die bedeutende Chance für Banken, europäische Kleinunternehmen direkt zu finanzieren. KMU-Kredite sind eine einzigartig attraktive Anlageklasse in all unseren Märkten und Avida schließt sich auf unseren Plattformen einer Vielzahl von Investoren an“, kommentiert Sachin Patel, Chief Capital Officer bei Funding Circle. „Wir freuen uns, die erste Kreditplattform zu sein, die mit einem namhaften nordischen Finanzinstitut zusammenarbeitet, um noch mehr kleinen Unternehmen in Deutschland und den Niederlanden zu helfen, die für ihr Wachstum erforderliche Finanzierung zu erhalten.“

Schreibt seit 2006 über Finanzen und Börse. Neben Jobs für Anlegerzeitschriften, Finanzmagazine und Unternehmen aus der Branche beobachtet Nico für Geld-Digital.de seit 2018 spannende Fintechs aus dem deutschsprachigen Raum.