Altersvorsorge-Verträge sind oftmals schwer zu verstehen und undurchsichtig. Auch fallen bei Rentenversicherungen nicht selten hohe Gebühren an. Das Startup Kostenex hat es sich zum Ziel gesetzt, Versicherungsverträge für Kunden kostenfrei zu optimieren.

Die Plattform überprüft dazu bestehende Verträge und vermittelt Alternativen – entweder dieselbe Leistung zu geringeren Beiträgen oder höhere Leistungen zum selben Monatsbeitrag. Wie Kostenex meldet, würden nicht selten Verträge abgeschlossen, bei denen ein Viertel der Einzahlungen für Verwaltungsgebühren anfallen. Das schmälert die spätere Auszahlung.

Kostenex dagegen betont, nur mit Partnern zusammenzuarbeiten, welche die Kosten zu einhundert Prozent zurückerstatten. Kostenex ist für Nutzer kostenlos und finanziert sich über Abschlussprovisionen der Versicherungen. Dank eines Kostenrechners können Versicherte ihr Sparpotenzial mit wenigen Klicks selbst ermitteln.

Markus Jordan ist Gründer und Herausgeber verschiedener Medien im Bereich Finanzen. Über die Firma Isarvest veröffentlicht er das EXtra-Magazin, das führende ETF-Magazin in Deutschland und Geld-Digital – das Verbraucherportal für digitale Finanzangebote. Er ist einer der führenden Experten auf diesem Gebiet.