Die o2 Banking App ist ein vollwertiges Girokonto und bietet ihren Kunden unter anderem eine kostenfreie Mastercard. Nun wird das Angebot dank der Kooperation von Telefónica Deutschland und WeltSparen um die Sparprodukte des Fintechs erweitert. WeltSparen bietet Zugang zu Tagesgeldkonten unter dem Schutz der europäischen Einlagensicherung. Diese bieten oftmals attraktivere Konditionen als Angebote hierzulande. Das komplette Angebot von WeltSparen wird künftig in die o2 Banking App integriert. „Gerade in Zeiten der niedrigen Zinsen bieten wir unseren Kunden gemeinsam mit WeltSparen eine attraktive Anlagemöglichkeit. Die einfachen und sicheren Spar- und Investmentprodukte erweitern optimal das Serviceangebot unserer o2 Banking App und bieten den Nutzern zusätzliche mobile Freiheit in ihrem digitalen Alltag“, so Markus von Böhlen, Director Devices, Trading & Digital Life bei Telefónica Deutschland und verantwortlich für o2 Banking.

Open Banking als Wachstums-Garant

Neben Deutschland ist WeltSparen auch im Rest Europas vertreten und hat insgesamt bereits mehr als zehn Milliarden Euro vermittelt. „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit einem der Pioniere im Bereich Telekommunikation und Mobile Banking in Deutschland, um so den Kunden von o2 Banking unsere Vielfalt an attraktiv verzinsten Spar- und Investmentprodukten anzubieten. Für mich ist o2 Banking ein gutes Beispiel für einen zukunftsorientierten, etablierten Akteur, der Open Banking als ein starkes und innovatives Modell für zukünftiges Wachstum ansieht“, erklärt Dr. Tamaz Georgadze, CEO von WeltSparen.

Schreibt seit 2006 über Finanzen und Börse. Neben Jobs für Anlegerzeitschriften, Finanzmagazine und Unternehmen aus der Branche beobachtet Nico für Geld-Digital.de seit 2018 spannende Fintechs aus dem deutschsprachigen Raum.