Raisin, das Fintech mit dem Zinsportal WeltSparen, hat mit der Signal Iduna Bauspar AG einen weiteren prominenten Kooperationspartner an Land gezogen. Kunden von WeltSparen können künftig auf die Anlageprodukte von Signal Iduna zurückgreifen. Zunächst soll es bei der Zusammenarbeit um Festgeld-Angebote gehen. Die Partnerschaft zwischen WeltSparen und Signal Iduna ist die siebzigste dieser Art. International ist WeltSparen unter der Marke Raisin bekannt. Bislang hat Raisin 11 Milliarden Euro von 165.000 Menschen aus 31 europäischen Ländern auf Raisins sieben Plattformen an seine Partnerbanken vermittelt.

Unterschiedliche Anbieter und Produkte auf einer Plattform

“Wir freuen uns sehr, dass immer mehr etablierte Finanzunternehmen ihre Sparprodukte auf unserem Online-Marktplatz anbieten. Für viele deutsche Sparer sind die Angebote der Signal Iduna Bauspar AG, der Finanztochter eines der größten deutschen Anbieter von Versicherungen und Finanzdienstleistungen, sehr spannend. Die Signal Iduna Bauspar AG ergänzt mit ihrem Profil die Bandbreite unseres Einlagenportfolios. Wir sehen bereits heute, dass WeltSparen-Kunden nach gut fünf Jahren ihre Einlagen auf unserer Plattform vervierfachen und gerne unterschiedliche Anbieter und Produktarten wie Festgeld und Tagesgeld sowie WeltInvest kombinieren”, so Dr. Tamaz Georgadze, Mitgründer und CEO von Raisin. Das Fintech arbeitet bislang in Deutschland unter anderem mit der Gefa Bank, die Grenke Bank, der Hanseatic Bank und der SolarisBank zusammen.

Schreibt seit 2006 über Finanzen und Börse. Neben Jobs für Anlegerzeitschriften, Finanzmagazine und Unternehmen aus der Branche beobachtet Nico für Geld-Digital.de seit 2018 spannende Fintechs aus dem deutschsprachigen Raum.