Start Testberichte, Vergleich & Analyse digitaler Finanzangebote ᐅ Coindex Angebot im Test

ᐅ Coindex Angebot im Test

Coindex TestberichtCoindex ist die erste, deutsche Plattform für indexbasiertes Investment und Sparpläne in Kryptowerte wie Bitcoin. Coindex möchte die innovativsten Plattform für passives Investment in Kryptowerte und Decentralized Finance sein. Coindex richtet sich explizit an passive Anleger (Sparer) und wendet dabei etablierte

Erfolgsrezepte klassischer Kapitalmarktanlage auf den Kryptomarkt an. Wie ein ETF bildet ein indexbasiertes Portfolio von Coindex datengetrieben und automatisch die Entwicklung des gesamten Kryptomarkts ab. Neben der Indexstrategie kann der Anleger aber auch in Einzelwerte investieren. Mittels der monatlichen Sparplan-Funktion findet ein Investment bequem zu Durchschnittspreisen statt.

► Jetzt mit Coindex in Kryptowerte investieren

Wichtig ist neben der umfassenden Regulation und Transparenz auch, dass der Nutzer bei Coindex die jeweiligen Werte immer direkt erwirbt, also nicht synthetisch oder strukturiert, wie z.B. bei CFDs. Bei einem direkten Investment kauft und besitzt der Anleger die Kryptowerte tatsächlich – das bringt Vorteile, wie z.B. das Potenzial für erhebliche Steuerersparnisse, mit sich.

Coindex Angebot im Test

Vorstellung

Gegründet wurde Coindex von Kai H. Kuljurgis (CEO) und Sergio Martins Pereira (CTO). Sergio ist ein waschechter Bilderbuch-Entwickler und hat bereits sehr viel Erfahrung in verschiedenen Tech-Projekten gesammelt. Kai bringt aus seiner langjährigen Tätigkeit als Management-Berater die nötige Erfahrung auf der Business-Seite und v.a. deren Execution mit.

Die Coindex-Gründer: Sergio Martins Pereira (CTO) und Kai H. Kuljurgis (CEO).

Wie funktioniert Coindex?

Für das erste Investment mit Coindex durchläuft der Nutzer 6 einfache Schritte – ähnlich wie eine Registrierung bei einer Onlinebank.

1. RegistrierungNutzer legt sein Coindex Account an.
2. VertragsabschlussNutzer schließt per Click die notwendigen Verträge ab.
3. PortfoliokonfigurationDer Nutzer erstellt sein erstes Portfolio oder kann einer Indexstrategie folgen.
4. Persönliche InformationenDer Nutzer teilt die für Kontoeröffnung erforderlichen, persönlichen Informationen mit.
5. IdentifikationDer Nutzer wird zur Identitätsprüfung zu IDnow weitergeleitet.
6. PortfolioeröffnungNach Geldeingang wird das Portfolio automatisch eröffnet und das Geld investiert.

Im Dashboard der Webapplikation bekommt der Nutzer eine Übersicht über seine Portfolios und deren aktuelle Performance. Er kann jederzeit ein neues Portfolio erstellen, Geld ein und auszahlen, Sparpläne erstellen und ändern, sowie Portfolios vollständig oder teilweise liquidieren. Es lässt sich eine Transaktionshistorie herunterladen und in den Einstellungen lassen sich verschiedene Nutzerangaben ändern. Neben Euro-Auszahlungen können, wenn gewünscht, auch Kryptowerte ausgezahlt werden.

Die Webapplikation ist für den PC und das Smartphone optimiert, intuitiv aufgebaut und die Darstellung ist ansprechend und übersichtlich. Eine native Smartphone-App gibt es derzeit noch nicht, ist aber in Planung.

Alles im Blick: Coindex Dashboard
Alles im Blick: So sieht das Coindex Dashboard aus.

Wie ist der zugrundeliegende Index aufgebaut?

Um ein indexbasiertes Investment in den Kryptomarkt zu ermöglichen hat Coindex als Pionier im deutschen Markt einen auf Big-Data Konzepten beruhenden Index-Algorithmus inkl. eigener Dateninfrastruktur entwickelt. Mit diesem Index-Algorithmus berechnet der Anbieter die cdx-Krypto-Indexfamilie, welche als Basis für die indexbasierten Portfolios dient. Entscheidet sich ein Coindex-Nutzer für ein indexbasiertes Portfolio, erwirbt er direkten Besitz an den Kryptowerten des Portfolios und genießt damit alle damit einhergehenden Vorteile – die Zusammensetzung und Gewichtung des Portfolios folgt dabei dem vom Nutzer gewählten Index.

Als einer der ersten Krypto-Indexanbieter ist es das Ziel von Coindex den globalen Kryptomarkt datengetrieben und dynamisch bestmöglich abzubilden. Der Index-Algorithmus verfolgt einen wissenschaftlichen Ansatz und berechnet die Auswahl und Gewichtung der Kryptowerte für das Portfolio anhand quantitativer Kriterien wie Marktkapitalisierung, Handelsvolumen, Liquidität, Stabilität und Performance. Um diese Kennzahlen präzise zu berechnen sammeln und aggregieren der Anbieter Echtzeitdaten von allen Kryptowerten und allen wichtigen Handelsplätzen der Welt. Wenn sich der Markt verändert, ändert sich auch die Zusammensetzung des Index und damit das Portfolio des Anlegers. Die Indizes werden in Zusammensetzung und Gewichtung monatlich neu berechnet und Nutzer mit indexbasierten Portfolios können so wahlweise in bestimmbarem Intervallen von Rebalancings des eigenen Portfolios gemäß der neuen Index-Verteilung partizipieren.

Um einen möglichst hohen Qualitätsstandard des Index-Algorithmus und der Dateninfrastruktur sicherzustellen, wurde die Coindex Technologie von Price Waterhouse & Coopers nach ISAE3000 überprüft. Außerdem haben wir ein Indexkomitee, bestehend aus führenden Branchenexperten, ins Leben gerufen, welches die Zusammensetzung des Index monatlich überprüft.

Wie unterscheiden sich die Portfolios?

Grundsätzlich kann der Nutzer bei Coindex zwei Arten von Portfolios erstellen: ein indexbasiertes– oder ein individuelles Portfolio.

Indexbasiertes Portfolio

Ein indexbasiertes Portfolio basiert auf einem Index, welcher anhand von bestimmten Kriterien Kryptowerte gruppiert und gewichtet.

Es gibt z.B. den Coindex Index 8, bestehend aus 8 Kryptowerten, die den gesamten Markt zu mehr als 75 % abdecken. Die Zusammensetzung und Gewichtung des indexbasierten Portfolios erfolgt basierend auf diesem Index und entsprechend komplett datengetrieben, vollautomatisch und damit völlig emotionsfrei. Da sich die Marktlage ständig verändert, ändert sich auch die Zusammensetzung und Gewichtung des Index – Nutzer mit indexbasierten Portfolios können wählen ob und in welchem Intervall ihre Portfolios der neuen Index-Verteilungen im Rahmen von Rebalancings angepasst werden sollen. Das Ergebnis sind Portfolios, die den Kryptomarkt automatisch optimal nachbilden.

Die Portfolioerstellung auf Indexbasis in Kombination mit, automatischen, (optional) regelmäßigen Rebalancings ermöglichen ein bequemes, rationales und passives Investment in den Kryptomarkt. Der Anleger bekommt vollautomatisch und ohne Aufwand ein diversifiziertes und immer aktuelles Portfolio aus Kryptowerten. Weitere Vorteile der indexbasierten Strategie können auf der Website und in diesem Blogartikel nachgelesen werden.

Es können beliebig viele indexbasierte Portfolios erstellt werden und es kann in diese einmalig, mehrmals und via Sparplan investiert werden. Die Geldanlage in indexbasierte Portfolios geht ab 10 € Mindestinvestment los.

► Jetzt indexbasiertes Portfolio erstellen

Individuelles Portfolio

Ein individuelles Portfolio wird vom Anleger selbst nach eigenen Vorstellungen zusammengestellt. Dafür stehen alle Kryptowerte, die auf der Coindex Plattform angeboten werden zur Auswahl. Dabei ist die Anzahl der Vermögenswerte, die Zusammensetzung und die Verteilung des Investmentbetrags flexibel einstellbar. Ein individuelles Portfolio kann auch aus nur einem Einzelwert bestehen, z.B. nur Bitcoin. Für ein solches Portfolio steht anders als beim indexbasierten Portfolio, kein Rebalancing zur Verfügung.

Es können beliebig viele Portfolios erstellt werden und es kann in diese einmalig, mehrmals und via Sparplan investiert werden. Die Geldanlage in individuelle Portfolios geht ab schon 1 € los.

Coindex plant das verfügbare Investment-Angebot in Zukunft um weitere Kryptowerte zu erweitern. Außerdem ist es geplant die Plattform um weitere Instrumente und Funktionalitäten aus dem Decentralized Finance Bereich, wie z.B. tokenisierte Vermögenswerte, Immobilien oder Edelmetalle sowie Lending oder Staking, zu ergänzen.

► Jetzt individuelles Portfolio erstellen

Wie gelangen Anleger an das passende Portfolio?

Anleger müssen sich entscheiden, welche Investmentstrategie sie verfolgen möchten – persönliche Angaben oder Umstände finden dabei keinerlei Berücksichtigung.

Es gilt, wie immer bei Geldanlage: Vor dem Investment umfangreich informieren und einen Plan erstellen, der die individuellen Anlageziele verfolgt. Coindex greift in diesen Prozess nicht ein und gibt auch keinerlei Beratung oder Empfehlung.

Portfolios lassen sich schnell und unkompliziert im Dashboard oder während des Anmeldeprozesses konfigurieren. Zuerst entscheidet sich der Anleger für die Art des Portfolios – indexbasiert oder individuell. Bei einem indexbasierten Portfolio wird dann die Höhe des Investments und der Betrag für den optionalen monatlichen Sparplan abgefragt. Bei der Konfiguration eines individuellen Portfolios wird der Investment- und Sparplanbetrag für jeden Kryptowert einzeln angegeben. Dabei kann eine beliebige Kombination der zur Auswahl stehenden Assets eingestellt werden. Portfolios können auch aus nur einem Wert bestehen, z.B. nur Bitcoin.

Welche Kosten fallen bei Coindex an?

Bei der Nutzung von Coindex fällt eine Nutzungsgebühr in Höhe von 1,0 % p.a. an. Die Gebühr bezieht sich auf den aktuellen Portfoliowert und wird monatlich durch den Verkauf von Kryptowerten aus dem Portfolio des Nutzers eingezogen.

Außerdem zahlt der Nutzer Transaktionskosten von 0,5 % auf alle Transaktionen (Rebalancing, Sparplan-Kauf, Einmal-Kauf). Darin sind alle Kosten, wie Handelsentgelte der Börsen und Blockchain-Transaktionsgebühren, enthalten. Es gibt keine weiteren, versteckten Kosten für die Verwahrung, Kontoführung oder ähnliches.

Detaillierte Informationen zur Preisstruktur können im Preis- und Leistungsverzeichnis eingesehen werden.

Rechenbeispiele über die Gesamtbelastung aller Kosten und Gebühren für ein Jahr:

 Transaktionskosten EinmalzahlungTransaktionskosten SparplanTransaktionskosten RebalancingNutzungsgebühr in EuroBelastung p.a.
Indexbasiertes Portfolio
Einmalzahlung 2.500 € + 150 € Sparplan12,50 €0,75 €0,53 €2,21 €1,50 %
Einmalzahlung 2.500 €12,50 €-0,50 €2,08 €1,74 %
150 € Sparplan-0,75 €0,03 €0,13 €1,17 %
Individuelles Portfolio
Einmalzahlung 2.500 € + 150 € Sparplan12,50 €0,75 €-2,21 €1,31 %
Einmalzahlung 2.500€ 12,50 €--2,08 €1,50 %
150 € Sparplan-0,75 €-0,13 €1,04 %
Quelle: Coindex

Wie sieht es mit Steuern aus?

Die Geldanlage mit Coindex wird nach dem deutschen Recht versteuert. Alle notwendigen Dokumente für die Steuererklärung können im Dashboard heruntergeladen werden (z.B. Transaktionshistorie als csv Datei). Die Geldanlage in Kryptowerte wird steuerlich anders behandelt als z.B. Aktien oder ETF Investments. Bei einem direkten Investment in Kryptowerte (Hinweis: bei Coindex investiert der Anleger direkt in Kryptowerte) genießt der Anleger im Vergleich zu Aktien und ETFs erhebliche Steuervorteile und kann Gewinne in Deutschland unter Umständen steuerfrei mitnehmen.

Durch die direkte Zurechnung der Kryptowerte auf den Nutzer werden diese dem Nutzer auch steuerlich zugeordnet. Die folgenden Transaktionen lösen daher ein steuerrelevantes Ereignis aus:

  • teil- oder vollständiger Verkauf des Portfolios gegen FIAT Währung (Euro)
  • Tausch der Kryptowerte gegen andere Kryptowerte
  • Transaktionen in Folge des monatlichen Rebalancings

Der Gesetzgeber hat für andere Wirtschaftsgüter (dazu zählen Kryptowerte wie Bitcoin) in § 23 EStG eine Spekulationsfrist von einem Jahr festgelegt. Demnach sind private Veräußerungsgeschäfte nur steuerpflichtig, wenn der Zeitraum zwischen Kauf und Verkauf weniger als ein Jahr beträgt. Zukünftig wird es bei Coindex ein Feature geben, welches transparent anzeigt wie viele der Kryptowerte sich bereits steuerfrei verkaufen lassen. Um die Steuerlast zu optimieren werden bei Transaktionen (z.B. beim Rebalancing) so wenig Kryptowerte wie möglich bewegt. Im Vergleich zum manuellen Investment über eine Krypto-Börse oder ähnliches entstehen bei der Nutzung von Coindex keinerlei steuerliche Nachteile.

Die Geldanlage in Kryptowerte wie Bitcoin kann innerhalb der gleichen Einkunftsart steuerlich berücksichtigt werden. Wurden Verluste realisiert, können diese ein Jahr zurückgetragen oder in Folgejahre vorgetragen werden. Dabei darf die einjährige Haltefrist nicht überschritten werden. Wichtig zu verstehen ist hierbei auch, dass ein Verlust tatsächlich realisiert werden muss, d.h. es muss ein Verkauf stattgefunden haben. Kursverluste beim reinen Halten von Kryptowerten sind keine realisierten Gewinne.

Coindex arbeitet aktuell an einer Partnerschaft mit einem deutschen Dienstleister für die Erleichterung der Steuererklärung. Die obigen Angaben sind ohne Gewährleistung, der Anbieter empfiehlt bei weiteren Fragen einen Steuerberater zu konsultieren.

Mit welchen Partnern arbeitet Coindex zusammen?

Um ein regulatorisch konformes Investment in Kryptowerte zu bieten, arbeitet Coindex mit zwei etablierten und traditionsreichen Bankhäusern aus Deutschland zusammen. Die Sutor Bank ist für den Betrieb der Plattform, den Handel und den Zahlungsverkehr zuständig. Das Bankhaus von der Heydt kümmert sich als lizenzierter Kryptoverwahrer um die treuhänderische und hochsichere Verwahrung der Kryptowerte. Beide Banken sind von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht reguliert. Mit dieser Struktur wurde ein rechtlich und technisch zuverlässiges Ökosystem geschaffen.

Wie sicher ist Coindex?

Sicherheit steht bei Coindex an höchster Stelle, weshalb der Anbieter ein Modell entwickelt hat, mit dem Anleger unter Erfüllung aller aufsichtsrechtlichen Anforderungen in Deutschland sorglos anlegen kann. Sowohl die Partner (Bankhaus von der Heydt und die Sutor Bank) als die technische Infrastruktur befinden sich in Deutschland. In Kombination mit modernster Technologie und höchsten Sicherheitsstandards entsteht mit Coindex ein Produkt, das die Risiken eines Investments am Kryptomarkt minimiert.

Bietet Coindex einen Kundenservice an?

Ja.  Auf Kundenservice legen wir großen Wert. Bei jeglichen Fragen und Problem kann sich der Nutzer via Livechat oder Support-Email an uns wenden. Es gibt persönliche und kompetente Ansprechpartner, die alle Anliegen schnell und bestmöglich klären.

► Jetzt mit Coindex in Kryptowerte investieren